Service-Telefon: +49 160 97303020
Versandkostenfrei ab € 20,00

Verkokung TSI / TFSI Motoren - Ursache und Problemlösung

In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass Verkokungen besonders bei TSI und TFSI Motoren aufgetreten sind. Der Grund dafür liegt in den zu schmalen Ölabstreifringen bzw. deren Bauform, die in verschiedenen VW-Marken zwischen 2008 und 2011 verbaut wurden. Neben den diversen VW-Modellen sind leider auch Modelle der Tochtermarken Audi und Skoda betroffen.

Wie entsteht die Verkokung bei TSI/TFSI Motoren?

Wird der Motor nicht von innen gepflegt, lagern sich mit der Zeit Ölkohlerückstände ab, die die Leistung des Motors mindern und zu erhöhtem Sprit- und Ölverbrauch führen. Ein entscheidendes Bauteil ist dabei der Ölabstreifring. Er besitzt Öffnungen, durch die das überschüssige Öl abfließen und zurück zum Ölsumpf gelangen kann. Doch da dieser Ölabstreifring bei einigen TSI und TFSI Motoren zu schmal gebaut wurde, wird dort eine Verkokung viel schneller zum Problem. Das Öl kann nicht mehr ordentlich abfließen und verbrennt im Motor, was im Laufe der Zeit einer Verkokung der TFSI Motoren und dem damit verbundenen drastisch steigenden Ölverbrauch zur Folge hat.

Wie macht sich ein verkokter Motor bemerkbar?

Neben dem überdurchschnittlich hohen Kraftstoff- und Ölverbrauch bei TSI / TFSI Motoren berichten viele Betroffene auch von langsamerer Beschleunigung, generellem Leistungsverlust und unrundem Motorlauf. Auch im Leerlauf ist dann ein Ruckeln zu bemerken. Eine unbehandelte Verkokung kann im schlimmsten Fall zu schweren mechanischen Defekten führen.

Reinigung durch Motorspülung und Motoröl-Additive

Eine Motorspülung bzw. Motorinnenreinigung ist eine effektive Methode, um die Verkokungen im Motor und im gesamten Öl- und Schmierkreislauf zu beseitigen. Motorreiniger beinhalten sowohl Detergentien als auch Dispersanten. Die Detergentien bewirken, dass sich der Schmutz und die Ablagerungen von den Oberflächen lösen, während die Dispersanten dafür sorgen, dass der gelöste Schmutz nicht wieder zurück in den Ölkreislauf gelangt, sondern in Schwebe gehalten wird.

Durch eine Motorspülung und das Entfernen der Verkokungen bzw. Verschmutzungen verbessert sich die Leistung Ihres PKWs und der Öl- und Kraftstoffverbrauch wird deutlich reduziert.

Durchführung der Motorinnenreinigung

Eine solche Motorinnenreinigung führt man am besten zum Zeitpunkt des Ölwechsels durch. Die Motorspülung wird in den Öleinfüllstutzen gegossen und der Motor für 10 Minuten im Standgas laufen gelassen. Wenn alles durchgespült wurde, kann das alte verunreinigte Öl abgelassen, der Ölfilter erneuert und das neue Motoröl eingefüllt werden.

Sie können die Motorspülung bzw. Motorinnenreinigung bei jeder unserer MOTOR VITAL Werkstatt-Partner durchführen lassen.

Verkokung verhindern mit Motoröl-Additiven

Wenn Sie regelmäßig Motoröle mit Reinigungsadditiven verwenden, können Sie einer Verkokung entgegenwirken. Die Additive schützen den Motor vor Reibung und Verschleiß und erhöhen seine Lebensdauer. So können Sie sich teure Reparaturen durch Folgeschäden ersparen und ein intaktes, leistungsfähiges Auto mit Freude weiterfahren.

In unserem Online-Shop finden Sie hochwertige Motoröl-Additive bzw. Motorinnenreiniger und effektive Reinigungspakete für die effektive Motorinnenreinigung

Sie haben einen Diesel und Probleme mit Abgas, Motorruckeln oder Leistungsverlust, dann lesen Sie hier wie Sie das mit Diesel Additiven in den Griff bekommen.

Passende Artikel
MOTOR VITAL Benzin Premium Additiv 250 ml MOTOR VITAL Benzin Premium Additiv 250 ml
Inhalt 0.25 Liter (58,08 € * / 1 Liter)
14,52 € *
MOTOR VITAL Motorinnenreinigung 10 B PKW MOTOR VITAL Motorinnenreinigung 10 B PKW
Inhalt 5.4 Liter (62,01 € * / 1 Liter)
334,84 € *
MOTOR VITAL Motorinnenreinigung 10 D für Dieselmotoren MOTOR VITAL Motorinnenreinigung 10 D für...
Inhalt 8 Liter (60,44 € * / 1 Liter)
483,48 € *