Service-Telefon: +49 160 97303020
Versandkostenfrei ab € 20,00

Hoher Ölverbrauch bei TFSI

Hoher Ölverbrauch bei TFSI Motoren durch Konstruktionsfehler

Das Problem taucht immer wieder auf – überdurchschnittlich hoher Ölverbrauch bei Autos mit TFSI bzw. TSI Motoren. Vor allem Audi-Kunden sind betroffen. Hier klagt man nicht selten über einen Ölverbrauch von mehr als einem Liter pro 1000 Kilometer, und das obwohl das Fahrzeug oft noch keine 100.000 Kilometer Laufleistung erreicht hat. Dass dieser Verbrauch nicht normal ist, darüber sind sich sowohl Kunden als auch KFZ-Betriebe einig. Dort wurde der Mangel bereits entdeckt: maximale Toleranzwerte bei den Zylinderbohrungen bei gleichzeitig minimal breiten Ölabstreifringen. Dies hat eine schnellere Verkokung zur Folge - das Öl kann nicht mehr richtig abfließen und verbrennt im Brennraum.

Welche TFSI-Motoren sind vom hohen Ölverbrauch betroffen?

Der technische Mangel mit den schmalen Abstreifringen betrifft TFSI / TSI-Motoren des Typs EA888 mit einem Hubraum von 1,8l und 2,0l. Diese wurden zwischen 2008 und 2011 gebaut und kommen in folgenden Fahrzeugen vor: Audi (A3, A4, A5, A6, TT und Q5), VW (Golf, Sharan), Skoda (Yeti, Octavia, Superb) sowie Seat (Altea, Alhambra, Leon, Exeo).

Stellungnahme der Hersteller / Konzerne

Leider wollen die Autokonzerne nichts von alldem wissen. Sie sprechen von Einzelfällen und dass der hohe Ölverbrauch der TSI / TFSI Motoren  auch mit dem Fahrverhalten zu tun habe. Eine Obergrenze für den Verbrauch, bei dem vonseiten des Gerichts von einem technischen Fehler ausgegangen wird, gibt es ebenfalls nicht, was die Sache weiter erschwert. Die Kunden bleiben leider auf den Kosten sitzen und müssen für die Reparaturen selber aufkommen.

Ölverbrauch senken durch Motorspülung und Motoröl-Additive

Eine wirksame Methode, um den Ölverbrauch zu reduzieren ist eine Motorspülung bzw. Motorinnenreinigung, da diese die Ablagerungen im Motor auflöst und beseitigt. Auch durch die regelmäßige Verwendung hochwertiger Motoröle mit MOTOR VITAL Additiven wird der Brennraum sauber gehalten. Im Falle der zu schmalen Ölabstreifringe wird die eigentliche Ursache zwar nicht behoben, jedoch kann durch die Zugabe von Motoröl-Additiven die Verkokung des Motors verhindert werden. Dadurch bleibt auch der Ölverbrauch gering.

TFSI Reparatur bei Motoreninstandsetzer

Um das Problem des hohen Ölverbrauchs bei TFSI Motoren endgültig loszuwerden, hilft jedoch nur ein Umbau bzw. Wechsel der Kolbenringe. Die kostengünstigste Variante ist die Reparatur bei einem Instandsetzer. Der Preis für den Austausch der Kolbenabstreifringe liegt hier bei um die 3000 Euro. Dies ist zwar eine Menge Geld, Vertragswerkstätten sind jedoch meist wesentlich teurer und da können schon mal bis zu 6000 Euro inkl. Kolben etc. fällig werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Ihr Ölmessstab zeigt mehr Öl an als tatsächlich eingefüllt wurde? Hier könnte eine wundersame Ölvermehrung vorliegen. Hier finden Sie Ursache, Wirkung und mögliche Lösung für dieses Problem!

Passende Artikel
MOTOR VITAL Bundle Benzin Additiv 250 ml + Nanotec 200 ml MOTOR VITAL Bundle Benzin Additiv 250 ml +...
Inhalt 0.45 Liter (92,60 € * / 1 Liter)
41,67 € * 46,30 € *
MOTOR VITAL Bundle Diesel Vital 100 1000 ml + Nanotec 200 ml MOTOR VITAL Bundle Diesel Vital 100 1000 ml +...
Inhalt 1.2 Liter (72,67 € * / 1 Liter)
87,20 € * 96,31 € *
MOTOR VITAL Bundle Diesel Vital 100 250 ml + Nanotec 200  ml MOTOR VITAL Bundle Diesel Vital 100 250 ml +...
Inhalt 0.45 Liter (119,60 € * / 1 Liter)
53,82 € * 59,80 € *